The Art of Imitation

jazz-63212_1920
Kategorie
Workshops
Dates
Samstag, 8. Juni 2024 - Sonntag, 9. Juni 2024
Veranstaltungsort
Köln
Telefon
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Sa/So 08./09.06.2024
jew. 11:00 - 15:00

Die Workshopreihe "The Art of Imitation" ermutigt Musiker*innen und Dozent*innen dazu, die Methode der Imitation als Weg zur Verfeinerung von Spieltechnik, Klang und Ausdruck zu nutzen.

Diese Herangehensweise fördert nicht nur die Vielseitigkeit in verschiedenen musikalischen Stilen, sondern trägt auch zur Entwicklung des individuellen musikalischen Geschmacks bei, was wiederum eine Inspirationsquelle für eigene kreative Ideen schafft.

Miles Davis drückte dies mit seinem Zitat aus: „It’s not about what you play, it’s about how you play.“ Musiker*innen lernen genau dieses "how", indem sie imitieren und nicht nur transkribieren. Dieser Prozess kann als eine Art Sprachkurs betrachtet werden, der sich weniger auf die Grammatik konzentriert (die automatisch erworben wird), sondern umso mehr auf den Ausdruck und die Aussprache.

Der erste Teil der Reihe widmet sich Louis Armstrong, einem der wohl einflussreichsten Trompeter des letzten Jahrhunderts.
...und wieder bringt es Miles Davis auf den Punkt: „There is nothing on trumpet which is not from Louis.“

The Art of Imitation Vol. 1: Louis Armstrong (jazzhausschule.de)